Artikel 5: Bezahlung

1. Der Auftraggeber ist verpflichtet dem Auftragnehmer, den in Bezug auf die von ihm ausgeführten Arbeiten und Tätigkeiten, geschuldeten Betrag ohne Aufschub, Aufrechnung oder Nachlass spätestens am fünfzehnten Tag nach dem Rechnungsdatum zu zahlen, es sei denn, es wurde etwas anderes vereinbart.

2. Der Auftraggeber ist auf erster Bitte des Auftragnehmers verpflichtet, unverzüglich ausreichende und in der von dem Auftragnehmer gewünschten Form Sicherheit für die Erfüllung seiner Verpflichtungen im Sinne des Artikels 4 zu leisten, und diese für die Erfüllung all seiner Verpflichtungen erforderlichenfalls zu ergänzen. Solange der Auftraggeber einer solchen Bitte nicht entsprochen hat, ist der Auftragnehmer berechtigt die Erfüllung seiner Verpflichtungen auszusetzen.


3. Sollte der Auftragnehmer die Bezahlung des Geschuldeten nicht spätestens am fünfzehnten Tag ab Rechnungsdatum erhalten haben (oder - wenn die Vertragsparteien etwas anderes vereinbart haben - am letzten Tag der vereinbarten Zahlungsfrist), ist der Auftraggeber und im Allgemeinen der Schuldner in Verzug und sind über die Forderungen des Auftragnehmers die gesetzlichen Zinsen zu zahlen, ohne dass eine Inverzugsetzung erforderlich ist.

4. Im Falle der nicht rechtzeitigen Bezahlung werden sämtliche Zahlungsverpflichtungen des Auftraggebers, ungeachtet dessen, ob der Auftragnehmer diesbezüglich bereits fakturiert hat, sofort fällig.

5. Sollte bei nicht rechtzeitiger Zahlung zum Inkasso auf gerichtlichem oder anderem Wege übergegangen werden, wird der Betrag der Forderung, unbeschadet der bereits fälligen und noch fällig werdenden Zinsen, wegen Verwaltungskosten um 10% der Hauptsumme erhöht, sowie um sämtliche gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten (einschließlich der Rechtshilfekosten), soweit diese von dem Auftragnehmer gezahlt wurden oder zu zahlen sind.

6. Wenn nichts anderes vereinbart wurde, werden Rechnungen in Euro ausgestellt und hat die Begleichung in derselben Währung zu erfolgen. Das Risiko von Kursdifferenzen geht auf Rechnung des Auftraggebers.


index